Europaweit steigt bei Unternehmen, Versicherern, Maklern sowie Gerichten die Nachfrage nach qualifiziertem und objektivem Sachverstand bei der Bewertung von Vermögensschäden in den Bereichen Betriebsunterbrechung, Waren- und Vorräteschäden sowie bei Betriebsverlagerungen.

Immer, wenn

  • eine unabhängige fachliche Beratung oder Information benötigt,
  • ein Schaden beurteilt oder eine Schadensursache ermittelt,
  • eine Sache bewertet,
  • ein fachlicher Streit gerichtlich oder außergerichtlich geklärt    oder
  • der tatsächliche Zustand eines Gegenstandes, etwa zu Beweiszwecken, festgestellt werden soll

kann ein öffentlich bestellter Sachverständiger Hilfestellung geben. Für die Ermittlung von Schadenhöhen im Bereich des Versicherungswesens umfasst die Tätigkeit im Kern folgende Prüfungen:

  • Inwiefern und in welchem Umfang ist das eingetretene Schadenereignis durch die vorliegende Versicherungspolice abgedeckt,
  • Sind die der Police zugrunde liegenden Summen und Werte ausreichend bemessen,
  • Sind die im Rahmen eines Schadenfalles geforderten Werte und Angaben sachlich und rechnerisch plausibel definiert,
  • Worden alle rechtsgültigen Positionen in der Schadenermittlung berücksichtigt.

In 30 Jahren europaweiter Tätigkeit sowie der Mitgliedschaft im BTE und FUEDI wurde umfangreiche Erfahrung auf den Gebieten der Betriebsunterbrechungs-, Waren- und Vorräteschäden sowie bei Betriebsverlagerungen gesammelt. Mit diesem Know-How stehen wir Ihnen sowohl im Zuge des präventiven Risk-Managements sowie im Schadenfall unterstützend zur Seite.

 
Sachverständigenbüro
Ottleben & Hagemann GbR
Entenmarkt 15
37154 Northeim/Hannover

05551-98240
05551-61494
Email senden